Digitale Sensoren

Mehr Ansichten

Digitale Sensoren

Der werkskalibrierte Temperatursensor verfügt über einen 24-bit A/D Wandler und bietet eine SPI- oder I2C-Schnittstelle. Durch die praktische Chip-Bauform im QFN16-Format kann der Sensor ideal in Großserien-Stückzahlen auf Leiterplatten im Reflow-Lötprozess verbaut werden.
Dabei arbeitet der Sensor hocheffektiv - die Stromaufnahme bewegt sich im Bereich unter 12.5uA, wodurch der Chip im Betrieb nahezu selbsterwärmungsfrei bleibt. 
Der Arbeitstemperaturbereich erstreckt von -40°C bis +125°C. 
Durch die Messtoleranz von +/- 0.1°C (bei -5°C bis +50°C) ist der Sensor die ideale Wahl für anspruchsvolle Anwendungen, bei denen hohe Genauigkeit und gleichzeitig Wirtschaftlichkeit im Vordergrund stehen. 
Typische Applikationen sind Temperaturmessung bzw. -Überwachung in Geräten der Labor-, Medizin u. – Analysetechnik oder in Produkten industrieller Regelungstechnik.

Senden Sie uns Ihre gezielte Anfrage - wir erarbeiten die passende Lösung!

ODER
Beschreibung Downloads
SO ERREICHEN SIE UNS