Microthermoelemente

Mehr Ansichten

Microthermoelemente

Microthermoelemente Serie UFT

  • Extrem feine Messspitze Ø 25 μm
  • Typ K-Elemente, NiCrNi
  • Unterschiedliche Messpitzen erhältlich
ODER

Beschreibung

Microthermoelemente Serie UFT

  • Extrem feine Messspitze Ø 25 μm
  • Typ K-Elemente, NiCrNi
  • Unterschiedliche Messpitzen erhältlich

Der deutsch-baltische Physiker Thomas Johann Seebeck entdeckte im Jahre 1821 den nach ihm benannten thermoelektrischen Effekt: 
Verbindet man zwei Drähte unterschiedlicher Werkstoffe miteinander, so kann man an deren Enden eine Spannung messen, wenn die verschweißte Verbindungsstelle und die Enden jeweils eine andere Temperatur aufweisen. Es wird stets die Temperaturdifferenz zwischen der Temperatur der freien Leitungsenden und der Verbindungsstelle gemessen.


Als Thermoelement oder Thermopaar werden zwei auf unterschiedliche Weise verbundene, meist verschweißte, Drähte bezeichnet. Nur die Spannungsdifferenz in den Drähten, die aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sind, ergibt eine messbare Thermospannung (im Mini-Voltbereich), die ein Maß für die Temperaturdifferenz zwischen den verschweißten Drähten (Verbindungsstelle) und den Klemmen der Messgeräte ist.
Bei den Thermoelementen können Sie neben den Mantelthermometern, sowie den besonders schnellen Elementen der Serie UFT auch Ihr kundenspezifisch angepasstes Thermoelement anfragen. Wählen Sie Ihren bevorzugten Typen aus und beschreiben Sie im Anfrageformular Ihre gewünschte Bauform.

Downloads

telemeter-envelope-contact
SO ERREICHEN SIE UNS
telemeter-open-contact