Wärmeleitfolie Serie TE-COP – Vorteilhafte Materialkombination für verbesserten Wärmetransfer

07.04.2017 10:24

Für Thermal Interface-Wärmeleitfolien der Serie TE-COP werden Silikonelastomere mit Kohlefasereinlagen zusammengeführt.
Durch diese besondere Material-Komposition wird im Vergleich zu konventionellen Produkten überdurchschnittliche Wärmeleitfähigkeit von 8W/m-K, 35 W/m-K bzw. 50 W/m-K erreicht.

Weitere Vorteile sind:

● Extrem hohe thermische Dauerbelastbarkeit von max. +200 °C

● Gute Oberflächen-Formanpassungseigenschaften

● UL94-V0 Brandklassifizierung

● Auswahl an unterschiedlichen Materialstärken

● Abmessungen in Standardgröße oder Zuschnitte nach Kundenspezifikation

● Optional mit Selbstklebefilm



Für weitere Informationen klicken Sie hier ...

« zurück
© Developed by CommerceLab
telemeter-envelope-contact
SO ERREICHEN SIE UNS
telemeter-open-contact